Am 06. Juni 2020 soll in Worms der sogenannte »Tag der deutschen Zukunft« stattfinden. Nach dem Auftakt 2009 in Pinneberg in Schleswig-Holstein folgten jährliche rechte Aufmärsche untern diesem Namen an unterschiedlichen Orten. 2020 haben die Organisatoren aus dem Umfeld der NPD und der Partei Die Rechte zum 12. (und letzten) Mal zu diesem Tag mobilisiert, mit der Stadt Worms erstmals in Rheinland-Pfalz. Allerdings ist durch die Covid-Pandemie Form und Umfang des Aufmarschs wie auch der der Gegenmobilisierung derzeit unklar.

Zur Geschichte des »Tags der Deutschen Zukunft« und den rechten Strukturen in der Region hat unser Mitarbeiter Jonas Engelmann den Mainzer Musikwissenschaftler Thorsten Hindrichs befragt. Er ist Experte für Rechtrock, Rechtspopulismus und Popkultur, Mitglied im »Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus« des Landes Rheinland-Pfalz und hat unter anderem 2019 die Jahrestagung der Gesellschaft für Popularmusikforschung mitorganisiert, die sich mit der »Nation« als popmusikalischer Kategorie beschäftigt hat.

Mehr Infos zu ihm finden sich auf der Webseite der Universität Mainz:

Quelle: Rosaluxemburg-Stiftung Rheinland-Pfalz(YouTube)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.